Rezepte

  • Backmattenleckerlis mit Karotte
    Backmattenleckerlis

    Rezept: Schnelle Backmattenleckerlis

    Ich liebe Backmattenleckerlis, die sind der perfekte Trainingssnack und es gibt so viele Variationsmöglichkeiten. Heute gibt es die beliebten Hundesnacks als wahres Blitzrezept. Zutaten1 Babygläschen (hier Karotte-Frühkartoffel)90g Buchweizenmehl80g Hüttenkäse1 Ei2TL KokosölWasser, falls der Teig zu fest sein sollte Kokosöl schmelzen, alle Zutaten gut vermischen und auf die Backmatte streichen (hier kommt ihr zu meiner geliebten Backmatte).Bei 180 Grad für ca. 20 – 25 Minuten in den Ofen und danach gut auskühlen lassen.Die Backmattenkekse können auch im Ofen bei 50 Grad nachtrocknen, dadurch werden sie härter und die Haltbarkeit erhöht sich.Unsere waren nach einer Woche weggeputzt und waren zu dem Zeitpunkt noch sehr gut erhalten 🙂

  • Hundeeis in Pfötchenform
    Hundeeis

    Rezept: Hundeeis mit Beeren

    Bei den heißen Temperaturen freuen sich unsere Vierbeiner über ein leckeres Hundeeis. Mein Hundeeis ist erfrischend leicht und fruchtig und kann auch von uns Zweibeinern genossen werden. Was kommt rein?50g Erdbeeren50g Himbeeren100g Quark50g Joghurt100g Buttermilch1TL Kokosöl (geschmolzen) Alle Zutaten gut vermischen und in beliebige Förmchen geben. Für ca. 2 Stunden, oder länger, ins Gefrierfach und dann losgeschleckt! Die Form habe ich von Amazon. Leider finde ich nicht mehr genau dieselbe Form aber hier kommt ihr zu einer ähnlichen: Pfötchenform*   Ab und zu ist eine solche Erfrischung gar kein Problem. Bei Eis sollte man dennoch vorsichtig sein und lieber erstmal mit einer kleinen Eisportion starten, denn das Eis kann bei…

  • Backmattenleckerlis vegetarisch
    Backmattenleckerlis

    Rezept: Gute-Laune Backmattenleckerlis für Hunde

    Backmattenleckerlis gehören zu meinen liebsten Trainingssnacks. Beim Backen der Leckerlis sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und sie kommen immer gut an. Heute gibt es Hundeleckerlis, die super schnell zuzubereiten sind und für gute Laune sorgen. Sie beinhalten nämlich das Smoothiepulver von Myokee. Dieses beinhaltet Kürbis, Hagebutte und Gerstengras in Bioqualität Zutaten 100g Kartoffelmehl 150g Dinkelmehl 250g Buttermilch 10g Kokosöl 1 Ei 20g Myokee Fröhlicher Alle Zutaten gut vermischen und auf die Backmatte streichen. Ich habe zwei Backmatten bei 180 Grad Umluft für 15 Minuten gebacken. Danach gut abkühlen und entweder über Nacht an der Luft trocknen oder bei 50 Grad für ca. eine Stunde im Backofen nachtrocknen lassen. Ich…

  • Thunfischhappen für Hunde
    Hundesnacks

    Rezept: Thunfischhappen für Hunde

    Fischleckerlis sind sehr beliebt bei Hunden. Egal ob Lachs, Thunfisch oder Forelle, hauptsache Fisch. Fay ist auch ein großer Fischliebhaber und auch wenn ich es überhaupt nicht mag, backe ich für Fay auch die feinsten Fischleckerlis. Die Thunfischhappen sind bei Fay sehr beliebt und der Teig eignet sich auch für Backmattenleckerlis. Zutaten 150g Kartoffelmehl 150g Buchweizenmehl 100g Quark 110g Joghurt 2 Eier 1 Dose Thunfisch Zubereitung Zuerst die trockenen Zutaten vermischen und dann die anderen Zutaten hinzufügen. Mit einem Rührgerät den Teig ordentlich vermischen und dann entweder auf eine Backmatte oder, wie ich, auf ein Backblech geben. Solltet ihr euch für meine Variante entscheiden, backt das ganze bei 180 Grad…

  • Kuchen für Hunde ohne backen mit Quark, Joghurt und Himbeeren
    Hundekuchen

    Rezept: No bake cake für Hunde

    Der Trend zum Selberbacken für den Vierbeiner wird immer größer. Zum Geburtstag darf es dann auch gerne mal eine selbstgebackene Geburtstagstorte für den Hund sein. Besonders wichtig ist es, dass diese gesund ist. Auch wenn dieser Hundekuchen alles andere als gesund aussieht, er ist es doch! Besonders toll daran, er kommt ganz ohne backen aus. Eine sogenannte „No bake cake“ für unseren Liebling 🙂 Was kommt rein? Für den Boden: 15g Haferflocken 5g Kokosraspeln 20g Kokosöl Für die Füllung: 80g Quark 30g Joghurt 40g Himbeeren 7,5g Agar Agar Mein Törtchen habe ich mithilfe eines Dessertrings* hergestellt. Für den Boden zuerst die Haferflocken mit den Kokosraspeln vermengen. Das Kokosöl schmelzen und…

  • Hundesnacks

    Rezept: Frischkäse-Snackstangen für Hunde

    Heute gibt es leckere Hundeleckerlis als Snackstangen. Sie sind nicht wie klassische Kaustangen aber mindestens genauso lecker 😉 Zutaten115g Mehl (ich hatte Dinkelvollkornmehl)40g Kokosmehl20g Kokosraspeln60g feine Haferflocken1 Ei70g Joghurt2EL Frischkäsefür die Farbe: 10g Kraftschöpferpulver von Myokee ZubereitungAls erstes werden die trockenen Zutaten (bis auf das Kraftschöpferpulver) vermischt.Dann kommen die feuchten Zutaten in den Teig. Beim Frischkäse dürfen es ordentlich gehäufte Esslöffel sein 😉 Falls der Teig zu feucht/klebrig wird, fügt noch etwas Mehl hinzu. Alles gut verkneten und den Teig halbieren. Die eine Hälfte bleibt wie sie ist. Bei der anderen Hälfte wird das Kraftschöpferpulver hinzugefügt. Falls es sich nicht gut einkneten lässt, füge etwas Wasser (sparsam!) hinzu. Dann werden…

  • Backmattenleckerlis

    Rezept: Backmattenleckerlis gegen Parasiten

    Backmattenleckerlis sind sehr beliebt und auch ich komme nicht um den Backmattentrend herum. Die Hundesnacks sind perfekt für das Training, denn sie haben genau die richtige Größe. Inzwischen habe ich auch meine absolute Lieblings-Backmatte* gefunden und die ist im Dauereinsatz. Diesmal gibt es Backmattensnacks gegen Parasiten. Vorab, die Wirksamkeit ist nicht bewiesen aber die Inhaltsstoffe sind alle gut gegen Parasiten und probieren kann man es ja mal 😉 Ich habe mich bewusst für ein einfaches Rezept entschieden, dann ist man auch motivierter es nachzumachen 😉 Zutaten 100g Buchweizenmehl 25g SkinProtect von IdaPlus 2 Eier 10g Kokosöl geschmolzen 1 Babygläschen nach Wahl 1EL Erdnussmus Ich habe zunächst die flüssigen Zutaten vermischt…

  • Hundesnacks

    Rezept: Karotten-Kokos-Kugeln für Hunde

    Karotten stehen bei Fay hoch im Kurs. Da bietet es sich doch an leckere Hundesnacks mit Karotten zu kreieren. Diese dann noch mit gut duftendem Kokos ergänzt und schon besteht Suchgefahr. Zumindest bei Fay. Ich musste die Kugeln zum Auskühlen in einen anderen Raum stellen und die Tür schließen, weil Fay keine Ruhe gefunden hatte.Auch als sie testen durfte, hat sie kein Ende gefunden. Ja, Fay ist durchaus für vegetarisches geeignet. Aber bevor ihr sagt, das ist für Meine(n) nichts, probiert es einfach aus. Ich bin gespannt! Kommen wir zu dem Rezept. Zutaten150g Buchweizenmehl50g Kokosmehl130g Karotten20g Kokosrapslen1 EI25g Kokosöl100ml heißes Wasser Karotten raspeln, alles zu einem Teig verkneten und kleine…

  • Hundesmoothies

    Hundesmoothies

    Dieser Beitrag enthält Werbung und Empfehlungen jedoch handelt es sich um keine Kooperation! Smoothies – bei uns Menschen schon lange beliebt.Auch für unsere vierbeinigen Freunde handelt es sich um einen gesunden und auch abwechslungsreichen Snack. Wir sind vor ca. zwei Jahren unter die Barfer gegangen und auch wenn wir nicht durchweg streng unterwegs sind (Leckerlis werden meistens gekauft), überlege ich mir dennoch gerne ein paar Alternativen und probiere diese aus wenn die Zeit es hergibt. Neben klassischen Leckerlis nutzen wir auch gerne die Leberwursttuben für unser Training. Je nach Intensität und Übung geht da auch mal innerhalb von zwei Tagen eine Tube für das Training drauf. Kalorien ohne Ende! Und…