Hundesnacks

Rezept: Karotten-Kokos-Kugeln für Hunde

Karotten stehen bei Fay hoch im Kurs. Da bietet es sich doch an leckere Hundesnacks mit Karotten zu kreieren. Diese dann noch mit gut duftendem Kokos ergänzt und schon besteht Suchgefahr.
Zumindest bei Fay. Ich musste die Kugeln zum Auskühlen in einen anderen Raum stellen und die Tür schließen, weil Fay keine Ruhe gefunden hatte.
Auch als sie testen durfte, hat sie kein Ende gefunden.

Ja, Fay ist durchaus für vegetarisches geeignet. Aber bevor ihr sagt, das ist für Meine(n) nichts, probiert es einfach aus. Ich bin gespannt!

Kommen wir zu dem Rezept.

Zutaten
150g Buchweizenmehl
50g Kokosmehl
130g Karotten
20g Kokosrapslen
1 EI
25g Kokosöl
100ml heißes Wasser

Karotten raspeln, alles zu einem Teig verkneten und kleine Kugeln formen. Am besten die Hände mit Mehl bestäuben, dann lässt es sich bessern rollen.

Bei 180 Grad Ober/Unterhitze für  20-25 Minuten in den Ofen und ordentlich abkühlen lassen.

Wir haben die Kugeln in einer Blechdose aufbewahrt und zusätzlich in Backpapier eingewickelt.

Innerhalb von 4 – 5 Tagen aufbrauchen, durch die Karotten kann es schnell schimmeln.

Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.