Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting für den Hund
Hundekuchen,  Rezepte

Karottenkuchen für den Hund

Ostern naht und was gibt es schöneres als seinen Hund mit einem saftigen Hundekuchen zu überraschen?

Karottenkuchen sind sehr beliebt. Nicht nur bei dem Vierbeiner sondern auch bei uns Menschen.
Gesund und saftig soll der leckere Kuchen sein.

Wenn ihr einen Hund habt, der Karotten liebt, solltet ihr jetzt aufmerksam lesen, denn ich habe für euch ein Rezept für einen Karottenhundekuchen kreiert und Fay ist schonmal begeistert.

Wenn ihr einen Thermomix habt, solltet ihr euch diesen zur Hilfe nehmen, denn in null Komma nichts sind die Karotten fein für den Kuchen.

Was wird für den leckeren Karottenkuchen benötigt?
120g Karotten
30g Joghurt
2 Eier
1TL Kokosöl
1TL Honig
30g Kokosraspeln
150g Buchweizenmehl
1 Schuss Sprudel

Für das Frischkäsetopping:
3 EL Frischkäse
1TL Kokosöl

Bei mir haben Backtriebmittel im Hundekuchen nichts verloren weshalb ich gerne einen Schuss Sprudel nehme um den Teig zu lockern.

Gugelhupfs mit Karotte für den Hund

Zubereitung mit dem Thermomix:
1. Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Thermomix Stufe 8 für 5 Sekunden
2. Das Kokosöl in der Mikrowelle kurz erhitzen und zusammen mit den Eiern, dem Honig und dem Joghurt zu den Karotten geben. Teig kneten für 15 Sekunden
3. Die Kokosraspeln und das Mehl hinzufügen und die Funktion Teig kneten für weitere 15 Sekunden wiederholen.
4. Den Schuss Sprudel (bei mir waren es ca. 30ml) hinzugeben und kurz mit dem Spatel vermischen

Den Kuchen in eine beliebige Form geben. Ich hatte einen Minikuchen in einer normalen Kuchenform und dann Mini Gugelhupfs aus der Backmatte.

Den Kuchen hatte ich bei 180 Grad Ober/Unterhitze für 35 Minuten im Ofen und die Backmatte bei derselben Temperatur für 15 Minuten drin.

Bitte schaut hier nach der genauen Zeit, diese variiert nämlich je nach der gewählten Form.

Wenn ihr keinen Thermomix habt, macht die Schritte genauso und nehmt einfach ein Handrührgerät oder eine andere Küchenmaschine. Nur die Karotten müsst ihr eventuell mit der Hand raspeln 😉

Zubereitung des Frischkäsetoppings:
Frischkäse und Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen und anschließend über den Kuchen gießen.
Mit einer kleinen Möhre verziert, freut sich euer Vierbeiner direkt mehr ;-P

Viel Spaß beim ausprobieren!

Besucht gerne meine Backseite auf Instagram. Ihr findet mich dort unter dem Namen frauchen.backt (einfach auf den Namen klicken)

Die Backmatte in Gugelhupfform könnt ihr hier erwerben.
Mit dem Code FRAUCHEN10 erhaltet ihr 10% Rabatt 🙂

Weitere tolle Hundekuchen könnt ihr hier entdecken.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.