Drei kleine Hudekuchen mit Obsttopping
Hundekuchen

Rezept: Hundekuchen mit Rind

Es gibt ja die kuriosesten Tage und unter anderem gibt es auch den Tag des Hundekuchens.
Dieser ist am 23. Februar. Mit meinem Rezept für den Hundekuchenhabe ich zwar einen Tag Verspätung aber ich garantiere euch, dass euer Vierbeiner sich trotzdem über den Hundekuchen freuen wird.

Damit dieser besonders schmackhaft wird, nehmen wir Rinderhack. Nur das beste für den besten Freund des Menschen! 😉

So ein Hundekuchen eignet sich perfekt für den Hundegeburtstag. Manche feiern den Hundegeburtstag sogar und dann muss für die Hundekumpels doch eine schöne Torte kredenzt werden.

Bevor ich aber jetzt noch länger „quatsche“ kommen wir zu dem Rezept für den ultimativen Hundekuchen

Zutaten
80g Dinkelmehl
20g Hafermehl
1 Banane
160g Rinderhack
2 Eier
130g Apfelmus
40g Kokosöl
80g Griechischer Joghurt
1TL Honig
1 Schuss Sprudel

Zubereitung
Als erstes müsst ihr die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Dann gebt ihr das Hackfleisch und alle weiteren Zutaten (bis auf das Mehl) hinzu. Vermischt den Teig so lange bis eine geschmeidige Masse entsteht.
Danach kommt das Mehl hinzu und am Ende ein kleiner Schuss Sprudel damit der Teig lockerer wird.
Tastet euch langsam heran, denn der Teig sollte nicht zu flüssig werden.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze wird der Kuchen nun für ca. 60 Minuten gebacken.

Tipp:
Ihr könnt das Mehl auch austauschen, zum Beispiel 80g Buchweizenmehl und 20g Kokosmehl.
Oder aber 100g Buchweizenmehl.

Kokosmehl und Hanfmehl haben beide die Eigenschaft, Flüssigkeiten zu binden. Deshalb sollte man maximal 20-25% der normalen Mehlsorte austauschen.

Die Küchlein habe ich natürlich nicht mit Puderzucker bestäubt. Ich habe Kokosmehl dafür verwendet. Der Kuchen mit dem roten Topping hat eine Portion vom Myokee Pulver „Fröhlicher“ abbekommen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim backen!

Hier kommt ihr zu einem weiteren Rezept für den Hundegeburtstagskuchen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.