Im Test:Orthopädisches Hundebett
Kooperationen

Im Test: Orthopädisches Hundebett von Doggybed

 Werbung – Kooperation

Fay ist sehr sehr wählerisch bei ihrem Schlafplatz. Als Welpe hatte sie immer in ihrer Box im Schlafzimmer geschlummert, tagsüber aber am liebsten auf einer Decke oder bei uns auf der Couch.

Irgendwann war der bevorzugte Schlafplatz immer eine Decke oder ein Teppich.

Mir ist es aber sehr wichtig, dass Fay gut liegt damit sie langfristig keine Probleme mit ihrem Rücken und ihrer Muskulatur bekommt. Doch was tun wenn der Liebling kein Bettchen annimmt?

Wir haben wirklich einige Betten ausprobiert. Besonders weiche Liegeplätze, harte Körbchen mit ihrer Lieblingsdecke, die Box hatten wir auch wieder aufgestellt und versucht ihr schmackhaft zu machen aber nichts davon fand sie besonders toll.

Gleichzeitig sollte das neue Hundebett natürlich auch schön aussehen, damit es sich in unser Gesamtbild der Wohnung einfügt.

Deshalb hatte ich mich sehr gefreut, als eine Anfrage von der Manufaktur DoggyBed kam.

Das Unternehmen stellt nämlich hochwertige orthopädische Hundebetten, Hundematten und Hundedecken her.

Orthopädische Hundebetten sind nicht nur etwas für bereits erkrankte Hunde sondern auch für gesunde Hunde, denn wie sagt man so schön? „Vorsorgen ist besser als nachsorgen“.

Eine gute Unterlage verhindert genauso wie bei uns Menschen zu viel Druck auf den Gelenken und sorgt für einen angenehmen Schlaf und für eine gute Entlastung.

Fay leidet oft unter Blockaden und hat dadurch auch mal Schmerzen, ein weiterer Punkt weshalb ein orthopädisches Hundebett perfekt für sie geeignet ist.

Hundebett von DoggyBed

Wir dürfen nun seit einiger Zeit das neue GELAX-Doggybed testen. Passend dazu gab es auch noch eine Anti-Tierhaardecke.

Wir haben uns für das GELAX-Hundebett „Compact Style“ in der Farbe nougat und in der Größe 100x80x16cm entschieden. Da Fay sich gerne lang macht, soll sie möglichst viel Platz dazu haben. Die Decke haben wir in der Farbe coffee ausgewählt und zusätzlich wurde diese mit dem Namen von Fay bestickt.

Das GELAX-Doggybed ist eine Weiterentwicklung von dem orthopädischen Hundebett aus Visko-Schaum.

Gelschaum hat im Vergleich zu dem Visko-Schaum den Vorteil, dass es bei Kälte nicht härter wird sondern die Anpassungsfähigkeit erhalten bleibt und es zu einer schnelleren Rückstellkraft als bei dem Visko-Schaum kommt.

Gelschaum ist sehr luftdurchlässig, feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv. Somit entsteht kein Hitzestau und die Liegefläche behält eine angenehme Temperatur. Das Bett ist also auch perfekt für die heißen Sommermonate geeignet.

Durch die hohe Luftdurchlässigkeit entstehen auch keine unangenehmen Gerüche.

Antitierhaardecke mit Namen

Zusätzlich haben wir uns für die Anti-Tierhaardecke entschieden.

Diese Decke verspricht, dass durch einfaches Ausschütteln alle Haare entfernt werden können und nichts hängenbleibt. Wird das Versprechen gehalten?
Auf jedenfall! Ich bin echt überrascht, es bleibt kein einziges Haar hängen.

Die Decke hat eine „Easy Clean Technologie“. Allein durch Wasser oder etwas Seifenwasser kann jeder Fleck entfernt werden. Dennoch kann die Decke natürlich auch in der Waschmaschine bei 30 Grad gewaschen werden.

Nachdem ich euch nun die vielen Vorteile dieses orthopädischen Hundebettes genannt habe, kommen wir nun zu meinem oder besser gesagt unserem (Fay hat da ein Mitspracherecht 😉 ) Fazit.

Die Qualität ist wirklich sehr gut. Das Hundebett ist sehr gut verarbeitet, hat eine super stabile Umrandung und ist wirklich bequem. Das kann ich auch beurteilen, weil ich mich mal reingesetzt habe. Könnte ich bitte ein solches Bett in meiner Größe haben?? 😀

Einen weiteren Pluspunkt bietet das geräuscharme Material. Wenn sich der Hund einige Male dreht bevor er sich hinlegt, knistern die meisten Hundebetten. Dieses hier gibt keine Geräusche von sich. Für empfindliche Hunde ist das perfekt, denn sie werden nicht beim gemütlichen Hinlegen durch unangenehme Geräusche gestört.

Die Anti-Tierhaardecke ist angenehm weich und wie oben schon erwähnt auch wirklich leicht zu reinigen.

Besonders schön ist es natürlich, dass die Decke mit Fay‘s Namen bestickt wurde. Das macht es zusätzlich zu etwas ganz Besonderem.

Das Bett sieht sehr modern aus und passt perfekt in unsere Wohnung.

Und wie findet Fay das orthopädische Hundebett?

Anfangs war Fay mal wieder skeptisch, sie hat am Bettchen geschnüffelt aber es nicht weiter beachtet. Nach einigen Tagen ist die Madame aber ins Hundebett und hat mal ein Probeliegen durchgeführt. Da sie liegengeblieben ist und etwas geschlummert hatte, war das schon einmal ein gutes Zeichen.

Sie geht immer öfters in das schöne Hundebett und kuschelt sich ein 🙂

Wie ihr auf dem Bild seht, scheint es sehr gemütlich zu sein. Es handelt sich hier um Fay‘s absolute Lieblingsschlafposition.

Wir können das Bett empfehlen und zum ersten Mal sind wir richtig zufrieden mit einem Schlafplatz für Fay!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.